Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie: Baden-Württemberg - Modell für Europa?

Online-Rückmeldung

Schön, dass Sie sich für die Veranstaltung

Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie: Baden-Württemberg - Modell für Europa?

am 25. September 2019 um 11.45 Uhr

in der

Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union, Rue Belliard 60-62, 1040 Brüssel

zurückmelden möchten.

Mit der in diesem Sommer verabschiedeten Landesstrategie "Nachhaltige Bioökonomie" setzt Baden-Württemberg den Rahmen für eine nachhaltige Entwicklung der biobasierten Wirtschaft im Land. Ziel ist es, mit innovativen biologischen Konzepten erneuerbare oder recycelbare Rohstoffe zu erschließen, die Treibhausgasemissionen zu senken, natürliche Ressourcen zu schonen und die Biodiversität zu stärken.

 

Hierzu wird der intelligente Einsatz nachwachsender Rohstoffe und anderer biologischer Ressourcen weiter vorangetrieben. Dies dient dem Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen und stärkt den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg, gleichermaßen im ländlichen Raum wie in urbanen Gebieten.

 

Die Erarbeitung der Landesstrategie hat in einem einjährigen Beteiligungsprozess gemeinsam mit Interessenvertreterinnen und Interessenvertretern aus Wirtschaft und Gesellschaft stattgefunden und erfolgte unter intensiver Beteiligung der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission. Beide Prozesse, die Überarbeitung der EU-Bioökonomiestrategie einerseits und die Entwicklung der Landesstrategie als regionaler Ansatz andererseits, haben sich gegenseitig beeinflusst und inspiriert.

 

Baden-Württemberg liefert mit seiner Landesstrategie "Nachhaltige Bioökonomie" ein Modell für eine nachhaltige und kreislauforientierte Wirtschaftsform.

 

Wir laden Sie ein, mit uns über unsere Vision für eine nachhaltige Bioökonomie in Europa zu diskutieren.

11.45 Uhr          Registrierung

 

12.30 Uhr          Begrüßung

 

Bodo Lehmann

Leiter der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union

 

12.35 Uhr          Vorstellung der Landesstrategie

 

Franz Untersteller MdL

Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg

 

Friedlinde Gurr-Hirsch MdL

Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

 

Moderation:

Hendrik Kafsack

EU-Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

 

13.00 Uhr          Keynote

 

Petra Goyens

Leiterin des Teams "Bioökonomie" innerhalb des Referates "Bioökonomie und Ernährungssysteme" der Generaldirektion Forschung und Innovation, Europäische Kommission

 

13.15 Uhr          Podiumsdiskussion

 

Petra Goyens

Leiterin des Teams "Bioökonomie" innerhalb des Referates "Bioökonomie und Ernährungssysteme" der Generaldirektion Forschung und Innovation, Europäische Kommission

 

Norbert Lins MdEP

Vorsitzender des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung im Europäischen Parlament

 

Ville Niinistö MdEP

Mitglied im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie im Europäischen Parlament

 

Tapio Kytölä

Leitender Berater für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Bioökonomie der Ständigen Vertretung Finnlands bei der Europäischen Union

 

14.15 Uhr          Schlusswort

 

Im Anschluss     Möglichkeit zum Austausch

Ihre Teilnahme

* 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie - gerne auch mit Begleitung - kommen.

Ihre persönlichen Daten:

Anrede *
  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Zusammenfassung

Ihre Teilnahme

Ich nehme teil
Ich nehme selbst nicht teil, melde jedoch Teilnehmer an
Ich nehme nicht teil

Ihre Daten

Name:
Institution:
Funktion:
e-Mail:

Ihre Begleitung

Begleitung

Name:
Institution:
Funktion:
e-Mail:

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Veranstaltungsvorbereitung und –durchführung.

Mit der Teilnahme an unserer Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Foto- und Filmaufnahmen von dieser Veranstaltung in Fernsehaufzeichnungen, im Internetauftritt, Print und sozialen Netzwerken veröffentlicht und unentgeltlich genutzt werden können.

Datenschutzhinweise:

Hiermit kommen wir unserer Informationspflicht gemäß Art. 13/14/21 DSGVO nach. Personenbezogene Daten zu Ihrer Person werden verarbeitet. Bitte beachten Sie auch unser Impressum und die Datenschutzerklärung.

Sie können Ihre Genehmigung zur Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich dazu an den Datenschutz-Verantwortlichen oder nutzen Sie den Wiederkommerlink in Ihrer Bestätigungsmail.

Wir verarbeiten die Daten der weiteren Teilnehmer zum Zweck der Veranstaltungsvorbereitung und -durchführung.

  • zurück zurück
  • *Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus